Marketingpreis Leipzig 2017
Zur Startseite

Aktuelles

„Nur wer im Marketing etwas wagt, der gewinnt!“

21. August 2015

Was zeichnet gutes Marketing aus und warum lohnt es sich, beim Marketingpreis Leipzig dabei zu sein? Wer könnte dies besser beantworten als unsere Jury. In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen einige Jurymitglieder näher vor und befragen sie zum Marketing allgemein und zum Marketingpreis im Speziellen.

Heute mit Teil 3: Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH.

Sie sind Jurymitglied des Marketingpreises Leipzig. Welche Marketingideen Leipziger Unternehmen fallen Ihnen auf Anhieb ein, die Ihnen im Gedächtnis blieben?
Da fallen mir eine ganze Reihe aus unterschiedlichsten Bereichen ein, denn es ist natürlich ein bisschen „Berufskrankheit“ auf das Marketing von Unternehmen und Organisationen zu achten. Etwa der Zoo Leipzig mit einer pfiffigen, tierisch-guten Kampagne, DHL mit den großflächigen Werbungen auf der Straßenbahn und dem Bekenntnis zum Standort oder auch die Handwerkskammern mit spannenden Produktpräsentationen der „Gestalter im Handwerk“ auf der Designers‘ Open.

Was ist für Sie gutes Marketing? Was gehört alles zum Marketing dazu?
Marketing ist dann gut, wenn es die nötige Aufmerksamkeit in der angesprochenen Zielgruppe schafft. Um durchzudringen, braucht man in der Regel viel Mut, die eingefahrenen Wege zu verlassen. Zum Erfolg wird es für ein Unternehmen, wenn die bei den potentiellen Kunden geweckten Erwartungen auch erfüllt werden, also ein glaubwürdige Übereinstimmung zwischen Verpackung und Inhalt da ist.

Wie sollte man auf keinen Fall Marketing betreiben?
Ziellos. Das Ziel, das erreicht werden soll, muss feststehen. Die Zielgruppe, die man erreichen will, ebenfalls. Erst dann kann man sich auf die Suche nach dem richtigen Weg machen.

In diesem Jahr sind auch wieder die kleinen Unternehmen, vor allem aus der Kreativwirtschaft angesprochen, dabei zu sein. Was raten Sie kleineren Unternehmen in Sachen Marketing?
Ein Patentrezept habe ich leider nicht. Aber sich intensiv mit der Zielgruppe zu beschäftigen und dann das richtige, fokussierte Marketing-Mix auszuwählen, also z.B. Social Media-Aktivitäten, E-Mailings, Messepräsentationen, ist sicherlich sinnvoll.

Und zuletzt: Ihr Plädoyer für den Marketingpreis Leipzig: Warum sollten Leipziger Unternehmen und Agenturen sich bewerben?
Für Unternehmen aus Leipzig ist die Teilname am Marketingpreis eine gute Gelegenheit, um sich in der Heimatregion in Szene zu setzen. Nur wer wagt, der gewinnt – das gilt bei der Teilnahme am Wettbewerb genauso, wie generell im Marketing.

Weitersagen

Wir bei Facebook: