Marketingpreis Leipzig 2017
Zur Startseite

Aktuelles

Marketingpreis Leipzig: Auf zum Endspurt!

15. September 2015

Einige Neuerungen sollen Kandidatenfeld erweitern und Start vereinfachen

Am 30. September ist Bewerbungsschluss für den Marketingpreis Leipzig 2015. Im Laufe des Oktobers wird die elfköpfige Jury unter Leitung von Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg (HHL Leipzig) in mehreren Sitzungen die Sieger ermitteln.

Zum dritten Male ausgelobt hat den Preis der Marketing Club Leipzig, der mit rund 250 Mitgliedern größte Wirtschaftsklub der Stadt. Die einzureichende Leistung kann sich auf eine ganzheitliche Unternehmensstrategie ebenso beziehen wie auf das Marketing für ein spezifisches Produkt, für Produktgruppen oder auf Markenführung. Offizieller Presentingsponsor des Marketingpreises ist wieder die Sparkasse Leipzig. Die Schirmherrschaft übernahm diesmal Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig.

Aufgefordert sich zu bewerben, sind sowohl kleine und mittelständische Betriebe, Handwerksbetriebe, Dienstleistungsunternehmen sowie Vereine und Kultureinrichtungen als auch größere Firmen der Region. Neu in diesem Jahr ist, dass sich nicht nur Unternehmen bewerben können, die das Erzeugnis oder die Dienstleistung anbieten, dem das Marketing gilt. Ebenso startberechtigt sind erstmals Leipziger Agenturen mit ihren Ideen, unabhängig davon, in welcher Region diese Ideen verwirklicht werden. Eine weitere Neuerung ist, dass ab sofort auch Unternehmen von Dritten vorgeschlagen werden dürfen. Um auch Firmen ohne eine selbständige Marketingabteilung zur Teilnahme zu ermuntern, wurden zudem die Bewerbungsformalitäten nochmals vereinfacht. Über die Geschäftsstelle des Marketingclubs können sich potentielle Starter beraten lassen.

Der Preis selbst ist ein Ehrenpreis und nicht dotiert. Er wird als „Schlüssel zum Erfolg“ aus Meissner Porzellan auf einer Festveranstaltung am 4. November in der Leipziger Kongresshalle überrecht. Der Sonderpreis der Sparkasse Leipzig für Neue Medien ist mit einem Seminar im Wert von 2.000 Euro an der Leipzig School of Media dotiert, der vom Baufachhandel Rothkegel gestiftete Juniorenpreis wieder mit 2000 Euro. Sollte es in einer Kategorie besonders viele Bewerber mit anspruchsvollen Konzepten geben, wird die Jury das Starterfeld nach Unternehmensgrößen ordnen und den Preis mehrmals vergeben.

Zu den bereits eingetroffenen Bewerbungen um den Marketingpreis 2015 zählen unter anderem die der AGIL GmbH Agentur für Innovationsförderung und Technologietransfer, des Deutschen Fotomuseums, des Fördervereins ZOO Leipzig, des Herren Business Store David van L., des Fahrzeugverleihs Leipzig-Buggy.de, der Marketing-Agentur MAKAI Europe GmbH, der Agentur für Digitales mellowmessage GmbH sowie der ORIGO Agentur für Kommunikation.

Den „Schlüssel zum Erfolg“ erhielt im November 2014 die Lensspirit GmbH, Onlinehändler für Kontaktlinsen. Der Sonderpreis „Neue Medien“ wurde an die Akteure des Multimedia-Projektes „Zeitreise“ des MDR vergeben. Eine Studenten-Gruppe der Universität Leipzig erdachte für den Löffelfamilie e.V. den Stadtrundgang „Leipziger Leuchtspur“ und wurde dafür mit dem Junioren-Marketing-Preis ausgezeichnet.

Weitersagen

Wir bei Facebook: